Vipeside Store
Bekleidung für Streetwear Fan`s

Unsere Produkte

Sourkrauts

ALIFE AND KICKIN

Fact of Life

Affliction

Sinful

Xtreme Cuture

Superdry

Yakuza 

Cipo & Baxx

Rusty Neal

Picaldi

deejo

Rebel Spirit

King Kerosin


Fact of Life

„Fact of Life“ rock dein Leben mit allen Ecken und Kanten.

Fact of Life ist ein junges Berliner Label,  welches nicht für Hass und Gewalt steht. Die Leidenschaft zu Tattoo-Designs inspirierte uns zu individueller Streetwear, bei der es nicht um den üblichen Gangstershit geht, sondern um kreative und auffällige Motive kombiniert mit Qualität und guten Schnitten. Fact of Life möchte jeden ansprechen, der sein Leben rockt, dabei nicht die Augen vor den Fakten verschließt und sich seine eigene Meinung über das Leben bildet. Nichts für Schubladen-Denker und Stromschwimmer. Ganz nach dem Motto “ live free or die“

Superdry

Vereint typisch amerikanische Vintage-Fashion und japanisch inspirierte Elemente mit einem unverkennbar britischen Stil und legt dabei höchsten Wert auf Qualität. Das Ergebnis zeigt sich in hochwertigen Stoffen, authentischen Vintage-Waschungen, einzigartigen Details, handgezeichneten Grafiken und perfekten Schnitten in einer Vielzahl unterschiedlicher Designs. Dank seiner Unverwechselbarkeit erfreut sich Superdry einer wachsenden Exklusivität und Beliebtheit und darf auch internationale Stars zu seinen Anhängern zählen.

Mit 515 Verkaufsstellen in 46 Ländern verfügt die britische Marke über eine starke und zunehmende internationale Präsenz. Dazu zählen neben den 139 eigenständigen Stores in Europa 208 Franchise- und Lizenzgeschäfte – davon nur eines im Heimatland der Marke – sowie 168 Abteilungen in verschiedenen Kaufhäusern.

SOURKRAUTS × MADE FOR PETROLHEADS

Des Deutschen liebstes Spielzeug ist sein Automobil. Dies trifft auch auf die Macher des Textillabels zu, welche im November 2009 ihre spezielle Liebe zum „Automotive Way of Life“ und  Ihre Leidenschaft zum Design bündelten und die Textilmarke „Sourkrauts“ ins Leben riefen.

Der ironische Umgang mit einer stereotypisierenden Bezeichnung für Deutsche, sollte anfänglich speziell die Liebe zum “German Engineering“ wiederspiegeln. Dies jedoch hat sich über die Jahre erweitert und steht nun als Marke mit dem Slogan “Made for Petrolheads” für alle Automobilen Enthusiasten.

Sourkrauts ist selbstironisch und weltoffen und verbindet weltweit Menschen unterschiedlichster Kulturen und Herkunft allein durch den kleinsten gemeinsamen Nenner - Die Liebe zum Automobil.


Affliction ist eine amerikanische Designermarke mit Sitz in Los Angeles, welche im Jahr 2005 gegründet wurde. Affliction lehnt seine mixed Arts Motive an die Kampfkunst an wird von vielen Stars geliebt und bevorzugt von Promis getragen. Affliction ist der neue Modetrend nur für Männer aus den USA. Seit geraumer Zeit ist das neue Label in den USA sehr beliebt, insbesondere bei Promis, Rockstars, Sportlern und Wrestlern. Affliction ist Mode für coole Männer, dabei verzichtet das Label im Gegensatz zu Ed Hardy und Smet auf bunte Farben, stattdessen setzt man auf ausgefallene und extravagante Designs in einem eher wilden Stil. Nein, wer in dem Modelabel eine Ähnlichkeit mit dem Label Ed Hardy sieht, der irrt gewaltig, denn diese Prints, diese Mode ist wilder und wesentlich krasser. Hochwertige aufwendig bearbeitete Kleidung mit einem Goldrand und im rauchgeschwärzten Look. Das Modelabel Affliction wurde erstmals mit dem Film Figth Club bekannt. Affliction spricht die Generation von morgen an und setzt dabei auf eine lebendige sowie dynamische Mode. Dabei wird eher weniger auf Farbe als auf aufwendige Prints Wert gelegt, hierin liegt das Hauptaugenmerk des Modelabels. Der Idustrial-Style steht im Vordergrund und setzt zu Marken wie Ralph Lauren klare Gegensätze, schon daher ist die neue Kultmarke aus den USA, die richtige für starke und harte Männer.

Totenköpfe zieren die Mode von Affliction, dabei arbeitet man eher mit unauffälligen Farben. Immer wieder liegt das Hauptinteresse auf den auffälligen Prints, die sowohl im Vorder- wie im Rückenbereich zu finden sind. Immer wieder sind in den großen Logo Prints auch Ähnlichkeiten mit dem Gothik Syle zu finden. Daher ist das Label auch in dieser Szene sehr beliebt und wird sehr gern getragen, interessanterweise sieht es in der Hip Hop Szene nicht anders aus. Immer wieder finden sich bei der Mode von Affliction Anzeichen der japanischen Tattoo Kunst, das zeigt sich ganz deutlich in den vergoldenden Rändern und in einigen der extravaganten Designs. 100-prozentige Baumwolle bzw. Affliction Bambus, dieser ist besonders umweltbewusst, aus diesen Materialien bestehen die Produkte des Modelabels. Von diesem sind inzwischen ebenfalls verschiedene Serien im Handel erhältlich, wie die Royalty-, die Signature- und die Cut-Serie. Nicht nur T-Shirts oder Jacken können mittlerweile auch im deutschen Einzelhandel und vor allem natürlich im Internet erworben werden. Es sind darüber hinaus ebenfalls Boots, Mützen und Poloshirts erhältlich. Im Moment ist die Mode von Affliction noch recht selten im Handel zu finden. Wobei eine Serie des Labels noch seltener zu erwerben ist, denn Signature wird lediglich in Einzelstücken produziert, die noch dazu bei den Kunden und Fans der Marke äußerst beliebt sind. Das absolute Highlighte sind Einzelstücke der Marke Affliction Signature, die nach bekannten Stars, Sportlern und Rockern benannt werden. Hierzu zählen neben vielen anderen Ozzy Osbourne, der Boxer Josh Barnett sowie der Athlet Sunny Garcia. Schmuck von Afflition wird meist in einer Samtschatulle gezeigt, diese ist wie könnte es anders sein natürlich schwarz. Übrigen der Schmuck wird aus 925er Silber gefertigt und ist eine reine Handarbeit, hier sind nur begrenzte Stückzahlen im Handel erhältlich.

Man mag es kaum glauben, aber von dem Label Affliction findet sich auch wesentlich dezentere Mode, die nicht ganz so ausgefallen ist. Die Marke setzt die Trends von morgen mit seiner Mode, sie beginnt gerade in der ganzen Welt bekannt, und natürlich beliebt zu werden. Wer also zu den Trendsettern gehören will, sollte sich jetzt das eine oder andere exklusive Stück der neuen Trendmarke sichern. Doch in Deutschland ist das Label Affliction im Einzelhandel im Gegensatz zu Ed Hardy noch recht selten zu finden. Anders sieht es im Internet aus, hier können Männer die neue, wilde und extravagante Mode von Affliction in recht beachtlicher Zahl finden und natürlich auch erwerben. Wie schon erwähnt das ausgeflippte und aufwendig gearbeitete Label ist ausschließlich für Männer bestimmt. Doch Frauen müssen nicht verzweifeln, für sie wurde das Label Sinful geschaffen. Die in den USA sehr gern von Sportlerinnen getragen wird und mittlerweile die Stars und Sternchen von Hollywood im Sturm erobert, das heißt es wird nicht mehr lange dauern bis Frauen in Europa die Marke Sinful ebenfalls erwerben können.

Bekannt wurde die Marke, weil viele Rockstars speziell aus dem Bereich des Hard Rock und bekannte Sportler Kleidung dieses Labels tragen. Mittlerweile wird das Label von vielen Stars aus Los Angeles getragen. Die Kleidung der Marke zeichnet sich durch eine hervorragende Qualität und gutes Design aus. Angesprochen wird die schnell lebende, moderne und junge Generation.

Ein Deejo wie seine Haut zu tätowieren ist eine ganz persönliche Angelegenheit. Das Motiv auf der Klinge verleiht jedem Deejo Messer seine eigene Identität. 

So vielfältig wie die Gründe für ein Tattoo sind, so vielfältig sind auch die Motive für Deejo Messer. Ein tätowiertes Deejo ist mehr als ein Messer. Es ist ein einzigartiger Gegenstand, den man genau wie eine Tätowierung immer bei sich trägt.

Cipo & Baxx ist ein ursprünglich aus England stammendes Modelabel des türkischen Unternehmens YIL-BA. Es wurde 1980 gegründet. Das vor allem in Europa erfolgreiche Jeans-Label expandiert weltweit. Im Sortiment befinden sich nicht nur Jeans, sondern auch T-Shirts und weitere Modeartikel. Aufgrund vieler Low-Waist-Jeans ist Cipo & Baxx vor allem in der Hip-Hop-Szene beliebt. Anfangs eher als Nischenprodukt bekannt, hat sich Cipo & Baxx mittlerweile zur echten Life-Stylemarke entwickelt. Sogar Stars wie David Beckham tragen die Mode des Labels. Seit 1996 wird die Mode von Cipo & Baxx in der Türkei produziert. Oft wird dieser Schritt zu unrecht als Gründungsjahr von Cipo & Baxx angegeben.

Mittlerweile umfasst das Sortiment von Cipo & Baxx beileibe nicht nur Jeans. Hemden, andere Hosen, Jacken und vor allem T-Shirts machen einen großteil der Auswahl aus. Die Zielgruppe von Cipo & Baxx ist mittlerweile breit gefächert, liegt insgesamt aber bei der etwas jüngeren Generation. Früher versuchte das Label vor allem bei der jungen, urbanen Bevölkerung Erfolg zu haben und setzte auf ein rebellisches Image. Das Sortiment umfasst sowohl Herren- als auch Damenmode.

Cipo & Braxx gehört dem türkischen Unternehmen YIL-BA. Der ARbeitgeber von mittlerweile über 6.000 Menschen exportiert seine Ware in die ganze Welt. Der Kernmarkt bildet Europa, aber auch die USA werden für YIL-BA immer wichtiger.

King Kerosin

Unsere Wurzeln reichen in die Hotrod- und Rockabillyszene, mit robusten und fantasievollen Rock'n'Roll-Styles. Inzwischen bietet King Kerosin neben Hightech-Mode für Biker auch authentische Streetwear für alle, die das Besondere suchen.

King Kerosin steht in dieser Familie für Motorcycle-Styles, auf die man sich verlassen kann. Mit Qualität & Know-how hergestellt, durchdacht und innovativ. Und dazu mit den kreativen, fantasievollen Styles der Szene.

YAKUZA produziert seit dem Jahr 2004 außergewöhnliche und provokante Kleidung, die man so bis dahin nirgendwo anders fand. Gegründet wurde das Unternehmen 2004 als Garagenprojekt: Vertrieb, Design und Produktion wurden in Eigenregie gestemmt.

Der Begriff YAKUZA stammt aus dem Japanischen und entspricht der Aussprache der Zahlenkombination 8-9-3 (Ya-Ku-Za). Diese galt beim traditionellen asiatischen Kartenspiel Hanafuda als das schlechteste Blatt - oder als Synonym für die „wertlose“ Gesellschaftsschicht wie Arme, Bauern, bankrotte Kaufleute oder verschuldete Handwerker die letzte Zuflucht. Daraus entwickelte sich eine mafiaähnliche Struktur, mit Robin-Hood-artigen Zielen. Trotz des niederen Treibens einiger YAKUZA, wie im Bereich des Glückspiels, der Geldwäsche oder auch der Prostitution, genießen sie heute trotz Verbot das Ansehen pflichtbewusster, loyaler, aufrichtiger, ja fast schon musterhafter Menschen.

Die Marke YAKUZA versteht sich ebenso als Underdog und Provokation für die bestehenden gesellschaftlichen Werte und Normen. Nach internen Unstimmigkeiten über die weitere Ausrichtung der Marke, wurde YAKUZA 2012 umstrukturiert und die Firma Babagna Production GmbH gegründet, welche von Bertram vertriebstechnisch und von Mick Mark gestalterisch geleitet wird. Weg von einem Premium-Image und zurück auf die Straße, YAKUZA ist wieder das, was es immer sein sollte: Ein Label für die Randfiguren der Gesellschaft, für Tattoo-Liebhaber, Freaks, Punks, Superstars und die, die es sein wollen.

alife and kickin – Lässige und moderne Streetwear

Das Label alife & kickin wurde 2008 von mehreren kreativen Köpfen aus der Modeindustrie in Deutschland gegründet. Die Marke zeichnet sich durch gute Qualität, faire Preise und einen zeitlosen sportlichen Look aus. Am Anfang brachte das Label nur Jacken auf den Markt, was sich aber schnell änderte. Heute hat die Marke von Jogginghosen über Shorts bis hin zu  T-Shirts einiges mehr zu bieten. Die Designer holen sich ihre Inspiration für neue Kollektionen aus der Kunst, Sport und Musikszene. Die Eindrücke, die sie dort sammeln, findet Du in ihrer Mode wieder. Die Philosophie des Unternehmens ist ganz einfach: Du sollst Dich in Deinem Leben wohlfühlen und jede Sekunde Deines Lebens auskosten. Diese Philosophie lässt sich schon aus dem  Namen das Labels ablesen. Dieses Motto strahlen auch die Kollektionen des Labels aus. Die knalligen Farben passen perfekt zu der Idee des Unternehmens und machen außerdem Lust, aktiv zu werden. Somit fördert das Label die Aktivität junger Leute und motiviert sie dazu, raus zu gehen und das Leben zu genießen.

alife and kickin ist eine Marke, bei der der Spaß im Vordergrund steht. Die Kleidungsstücke der Marke strahlen durch ihre Formen, Farben und Schnitte pure Lebensfreude aus.